Sonntag, 13. Oktober 2013

REZENSION "Das Leben, Zimmer 18 und du" von Nancy Salchow (★★★★★ Sterne)


Titel: Das Leben, Zimmer 18 und du
Autor: Nancy Salchow
Verlag: neobooks Self-Publishing
Taschenbuch: 312 Seiten
ISBN: 978-1492756156
Preis: 9,90 €
ASIN: B00FB0A572
Preis: 2,99 €

KURZBESCHREIBUNG LAUT AMAZON:

Manchmal braucht es nur einen Blick, um das Schicksal zu sehen, nur ein Wort, um es zu verstehen – und nur ein Herz, um ihm zu folgen.
Ich habe von Anfang an gewusst, dass du es bist.
Es ist die Suche nach dem Sinn des Lebens, die zwei Menschen auf wundersame Weise zueinander führt. Ein Weg, der schwer ist und doch nicht klarer sein könnte.
Nancy Salchow verarbeitet in diesem Werk ihre eigene Geschichte, eine fast schon magische Begegnung, den Weg heraus aus dem Burnout und der Depression – und die Erkenntnis, dass das hellste Licht manchmal erst dann sichtbar wird, wenn man die Dunkelheit gesehen hat. Das hellste Licht von allen: Die Liebe.

ÜBER DIE AUTORIN:

Nancy Salchow, 1981 geboren, arbeitet von Kindesbeinen an an eigenen Romanprojekten, wagte sich allerdings erst 2011 mit ihren Werken an die Öffentlichkeit und stellte Leseproben ihrer Manuskripte auf Neobooks ein, der Autorenplattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur. Wenn sie nicht gerade an einem Manuskript arbeitet, ist sie als Sängerin sowie Songtexterin in eigenen musikalischen Projekten aktiv.


REZENSION - MEINE MEINUNG:

Nancy Salchow beschreibt in ihrem Buch „Das Leben, Zimmer 18 und du“ sehr mitfühlend wie schwer ihr Weg nach dem Verlust von lieben Menschen für sie war. Nachdem Tod ihres Zwillingsbruders und ihrer Mutter ist sie in ein großes schwarzes Loch namens Depression gefallen. Aus diesem konnte sie nur wieder herausklettern mittels Klinikaufenthalt, Medikamenten und der Liebe eines wunderbaren Menschen.

Es war das erste Buch, welches ich von ihr gelesen habe. Ich habe den Roman als ebook von ihr zum Lesen innerhalb einer Leserunde bekommen.

Mit ihrem Schreibstil und ihrer Fähigkeit die Gefühle und Momente bildlich zu beschreiben habe ich mich vom ersten Moment an in das Geschehen hineingesetzt gefühlt.

Sie hat in dem Buch ein wunderschönes Gedicht veröffentlicht, welches soviel Wahrheit beinhaltet:

Die Boje



Wenn das, was du siehst, noch kein Land ist

Sondern nur eine Boje im Meer

Wenn das Ufer, das du suchst, unerkannt ist

Und du dich fragst, ob es Zeit ist umzukehren



Wenn dort, wo dein Ziel ist, kein Licht brennt

Und die Sonne im Meer versinkt

Wenn der Tag friert und die Zeit dir davonrennt

Und die Strömung dein Boot ins Dunkle lenkt



Dann lass die Zeit los, um sie heilen zu lassen

Und behalte die Ruder in der Hand

Irgendwann wird die Boje im Wasser

Zu deinem eigenen Stückchen Land

(Seite 62)

Ich bin mit ihr die Achterbahn der Gefühle gefahren. An einer Stelle habe ich herzhaft gelacht im anderen Moment habe ich ohne Ende geheult. Nancy hat das Talent, den Leser komplett in ihren Bann zu ziehen und erst am Ende des Buches lässt sie einen wieder los.

Über folgendes sehr, sehr schöne Zitat bin ich auch noch gestolpert:

"Jetzt weiß ich, dass alles Materielle nichts nützt, wenn das Menschliche nicht stimmt."

(Seite 219)



FAZIT:

Fabelhaft geschrieben, allerdings nicht unbedingt was für schwache Nerven, da es doch sehr emotional ist.


Beim Lesen lief im Hintergrund folgendes Lied. Es ist "Lost" von Beseech. Ich finde es einfach nur passend, daher will ich es mit euch teilen!

Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.


Kommentare:

  1. Ich danke dir von Herzen für diese wunderschöne Rezension, die mich sehr gerührt hat. Schön, dass du bei der Leserunde dabei bist und dich mein kleines Büchlein bewegen konnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar. Den Dank kann ich nur zurückgeben, da du so ein schönes Buch geschrieben hast und ja es hat mich sehr bewegt!

      Löschen
  2. Hallöchen :)
    Ich habe gerade durch Zufall deinen Blog gefunden! :)
    Du bist auch noch ein Blogger "Frischling", wie ich :)
    Deine Rezension gefällt mir sehr gut! Ich werde gleich mal Leserin deines Blogs :)
    Ich wünsche dir noch gaaanz viel Spaß beim Bloggen! ;)

    Wenn du Lust hast, schau doch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen :)

    Ganz liebe Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nenya,
      vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich über die lieben Worte :-)

      Danke, ich wünsche dir auch viel Spaß weiterhin. Ich schaue gleich mal bei dir vorbei.

      Herzliche Grüße

      Löschen